Veganes Rührei – Fertigmischungen und Rezepte

Nicht jeder mag Rührei aus Hühnereiern: Manch einem stinkst einfach zu doll, manch eine möchte das Tierleid nicht unterstützen und wieder jemand anderes möchte sich gesünder ernähren. Es ist völlig schnurz, aus welchem Grund du hier gelandet bist. Hier in diesem Beitrag kannst du Fertigmischungen als auch Rezepte für veganes Rührei entdecken. Legen wir los mit einem einfachem Rezept:

Tipp 1: Veganes Rührei – Rezept mit Tofu

In der Zubereitung dieses veganen Rühreis bist du eigentlich ziemlich frei. Du kannst hinzugeben:

  • Natur-Tofu
  • Öl
  • Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Kräuter
  • Zwiebeln
  • Kala Namak (Stinkesalz)
  • Kurkuma (für die gelbe Farbe)

Den Tofu zerbröselst du sehr klein – entweder mit der Hand oder mit einer stabilen Gabel. Brate ihn in einer Pfanne mit Öl an und gebe auch die weiteren Zutaten hinzu. Damit es schön „glitschig“ wird, gebe ich nach Bedarf immer noch etwas Wasser hinzu. Lasse das ganze dann insgesamt 15 Minuten auf der Pfanne, dies sollte ausreichen. Schreibe deinen Geheimtipp gern in die datenschutzgerecht gestaltete Kommentarfunktion.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.